Aus was bestehen eigentlich Haare?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Blog
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
You are currently viewing Aus was bestehen eigentlich Haare?

Falls ihr Euch diese Frage noch nicht gestellt habt, dann ist dieser Beitrag extrem hilfreich, denn wer die Basics kennt versteht was deine Haare brauchen. Der perfekte Look geht mit der entsprechenden Pflege einher, daher wollen wir Euch mit Wissen und Tipps helfen, euren Kopf besser zu verstehen. Unsere Haare bestehen aus dem gleichen Material wie Fußnägel und Fingernägel: aus Horn, also abgestorbenen Zellen. Haare enthalten weder Blutgefäße noch Nerven und werden von Biologen “Hautanhanggebilde” genannt. Die Haarwurzeln in der Kopfhaut produzieren die Haarzellen. Diese schieben sich nach oben und werden sogenannte Spindeln. Die Spindeln bilden dann lange Fasern, die sich untereinander verdrehen und schließlich zu einem Haar werden.

An jeder Struktur, die die Haarwurzel umgibt, die sogenannten Haarfollikel, setzt zudem ein kleiner Muskel an, der das Haar aufrichten kann. Am Haarfollikel enden auch viele Nervenfasern. Dadurch können wir Haarbewegungen wahrnehmen und selbst einen leichten Luftzug gut spüren.

Ob das Haar glatt oder lockig ist, hängt mit dem Querschnitt des Haares zusammen. Ist er rund, wächst das Haar glatt aus der Haut. Je ovaler der Querschnitt eures Haares, desto lockiger sind deine Haare.

Die Haarfarbe entsteht durch den unterschiedlichen Gehalt des Farbstoffs Melanin in den verhornten Zellen. Sie kann von Person zu Person stark variieren und sich im Laufe des Lebens verändern. Mit zunehmendem Alter nimmt der Melaningehalt bei den meisten Menschen ab, gleichzeitig wird vermehrt Luft in das Haar eingeschlossen – es verliert seine Farbe und wird weiß. Je nach ursprünglicher Haarfarbe und Anteil der weißen Haare erscheint das Kopfhaar dann insgesamt grau bis weiß.

TIPP: Man sollte seine Haare am besten immer trocknen (Hitzeschutz nicht vergessen!). Nasse Haare nehmen schädliche Umwelteinflüsse auf, da die Brücken alle geöffnet sind und diese sich so im Haar absetzen können.

Schreibe einen Kommentar